Datenschutzerklärung

Die Landeshauptstadt München, Kulturreferat, Burgstraße 4, 80313 München, Telefon: +49 89 233 96939, kontakt (at) dokumentation-oktoberfestattentat.de, ist verantwortlicher Betreiber dieser Website und im Sinne der Datenschutzgesetze verantwortlich für die Verarbeitung von Daten.

Beim Besuch der Website wird dem Schutz Ihrer persönlichen Daten hohe Bedeutung zugewiesen. Aus diesem Grund werden Ihre personenbezogene Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzbestimmungen sowie dieser Datenschutzerklärung behandelt. Diese gibt Ihnen Auskunft über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), im Bayerischen Datenschutzgesetz (BayDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

 

Erhebung personenbezogener Daten

Die Nutzung der Website des Dokumentation Oktoberfestattentats ist grundsätzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse oder anderen persönlichen Daten möglich. Eine Ausnahme gilt für IP-Adressen. Da diese als Bestandteil der personenbezogenen Daten gesehen werden, könnte ein Personenbezug bestehen.

Eine Registrierung, um Zugriff auf Inhalte der Website zu haben, ist nicht erforderlich. Soweit auf dieser Seite personenbezogene Daten erhoben werden, erfolgt dies stets auf freiwilliger Basis, zum Beispiel bei Hinterlassen eines Kommentars oder der Kontaktaufnahme per E-Mail. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

Protokollierung

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an einen Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.)
  • verwendete Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • vollständige IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • übertragene Datenmenge.

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Zudem werden diese Daten ebenso beim Zugriff auf jede andere Website im Internet generiert. Es handelt sich hierbei also nicht um eine spezifische Funktion unserer Website. Informationen dieser Art werden ausschließlich anonymisiert erhoben und von uns statistisch ausgewertet. Die IP-Adresse und der Zeitstempel der Seitenaufrufe wird 6 Monate aufbewahrt.

 

Kontakt

Treten Sie per E-Mail mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Wir weisen darauf hin, dass die elektronische Kommunikation mit der Landeshauptstadt München unverschlüsselt erfolgt. Die enthaltenen personenbezogenen Daten sind dabei ungeschützter als beim Versand auf einer Postkarte, da sie von unbefugten Dritten gelesen und gespeichert werden könnten. Bitte informieren Sie uns unter Angabe Ihrer Anschrift, wenn Sie anstelle der E-Mail-Korrespondenz einen Schriftwechsel auf dem herkömmlichen Weg per Post wünschen.

 

Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie am Ende dieses Dokuments.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen: stadtgeschichte (at) muenchen.de.

 

Verlinkte Websites

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von Seiten, die von der Website der Dokumentation Oktoberfestattentat aus verlinkt werden, die Daten des Besuchers der Seite speichern und auswerten könnten. Bitte beachten Sie diesbezüglich die Datenschutzhinweise auf den jeweiligen Seiten.

 

Änderung der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung kann bei Bedarf angepasst werden, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen von Funktionen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. Einbindung neuer Social Plugins. Bei einem erneuten Besuch gilt dann die aktuelle Datenschutzerklärung.

 

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz der Website der Dokumentation Oktoberfestattentat haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an den Datenschutzbeauftragten.

 

Kontakt:

Landeshauptstadt München
Datenschutzbeauftragter der LHM
Burgstraße 4
80331 München
E-Mail: datenschutz (at) muenchen.de